Schon heute Zukunftsmusik im Programm

Broetje-Automation beherrscht wegweisende Technologien: etwa das perfekte Verarbeiten von Hightech-Materialien. Dazu dienen innovative Maschinen und Anlagen zum Herstellen von Verbundbauteilen. Schwerpunkte sind Fiber Placement Machines, Tape Laying Robots, Continuous Pre-Forming and 3D-Handling Systems für alle Arten von Verbundwerkstoffen.

Continuous Composite Preforming System
Preisgekrönte Erstaufführung 

Unsere Preforming-Lösung ermöglicht erstmals die automatisierte, kontinuierliche Fertigung von 3D-geformten und gekrümmten Composite-Profilen. Flugzeugtypisch sind z. B. Versteifungselemente wie Spanten und Stringer. Bislang werden solche Bauteile sehr zeitintensiven, sequentiell von Hand oder in halbautomatisierten Verfahren gefertigt.

“Presto” in Form

Die Preforming-Lösung stellt nun schnell und effizient gekrümmte Vorformlinge aus trockenen Kohlenstofffaserhalbzeugen her. Die textilen Fasermaterial-Halbzeuge, aus denen sich die Profile schichtweise aufbauen, durchlaufen dabei einen weitgehenden Konfektionierungs- und Preforming-Prozess. Komplexe, mehrlagige Einzel-Preforms werden parallel gefertigt und anschließend mit dem Composite Handling System zu einem Finalpreform kombiniert.

So können selbst stark gekrümmte Preforms für Composite-Spanten vollautomatisiert bei hoher Prozessgeschwindigkeit gefertigt werden.
 

Composite Preforming Cell
Mit technischen Fasern ganz neue Saiten aufziehen

Unsere Preforming-Lösung ist der Schlüssel zur Automatisierung der Composites Fertigung: Mit ihr können erstmals komplexe und endkonturnahe Preforms zur Composite-Bauteilfertigung im RTM-Verfahren serientauglich hergestellt werden.

Innerhalb dieser Roboterzelle sind zahlreiche von uns entwickelte und zum Patent angemeldete Anwendungslösungen zu einem vollautomatisierten Gesamtsystem integriert worden. Die folgenden Produktentwicklungen kommen zum Einsatz:

  • Continuous Composite Preforming System
  • Composite Draping System
  • Composite Handling System 
  • Composite Trimming System

Die Preforming-Lösung charakterisiert unsere Leistungsstärke auf dem Gebiet innovativer Composite-Fertigungsanlagentechnik und zeigt unser Know-how als Gesamt-Systemintegrator.

Composite Handling + Draping System
Das "Unvollendete" zu Ende komponiert

Integrales System zum automatisierten Preforming von Faserverbundwerkstoffen

Broetje-Automation hat das bewährte Composite Handling System folgerichtig weiterentwickelt: zum patentierten Composite Handling + Draping System. Die Prozessschritte Handling, Drapieren und Fixieren von Composite-Preforms werden jetzt in einem integralen Endeffektor ausgeführt.

Die Composite Handling System-Technologie ist perfekt mit luftfahrtqualifizierten Drapier- und Fixiermethoden kombiniert: Das ermöglicht eine integrale, vollautomatisierte Anlage für alle Prozessschritte von neuartiger Leistungsfähigkeit und Produktivität.
 

Composite Handling System
Innovative Komposition: ganz schonend und sicher

Automatisiertes Handling von Faserverbundwerkstoffen

Das Herstellen von Composite-Bauteilen ist im Flugzeugbau noch immer stark manuell orientiert. Ein höherer Automatisierungsgrad kann auch hier die Fertigungskosten spürbar dämpfen. Broetje-Automation ist es gelungen, ein industriefähiges Handlingsystem für Faserverbundwerkstoffe auf höchstem Niveau zu entwickeln: Sicher greift und transportiert es – dank Vakuumtechnologie – die zum Teil hochsensiblen, stark luftdurchlässigen technischen Textilien (z. B. Kohle- oder Glasfaser-Halbzeuge). Unser Hauptaugenmerk lag auf maximaler Schonung des zu greifenden Fasermaterials und höchster Prozesssicherheit.

Das komplett SPS-gesteuerte System vereint zahlreiche am Markt derzeit einzigartige Features:

  • hohe Energieeffizienz
  • Variabilität für verschiedenste Werkstück-Geometrien
  • optimierte Leichtbaukonstruktion

Ob manuell eingesetzt oder in eine vollautomatisierte Fertigungs-Zelle integriert: Das kompakte, gewichtsparende Design ermöglicht zahllose Anwendungsvarianten. Die optionale Ausstattung mit Positionierungssensoren schafft ein Höchstmaß an Produktionsgenauigkeit.

Composite Stacking System (Staxx)

Integriertes System zum automatisierten Lagenaufbau

Beim Herstellen moderner Faserverbundstrukturen spielen Verfahren der Harzinfusionstechnologie eine wichtige Rolle. Dabei wird ein Lagenaufbau (Preform) aus trockenen Faserhalbzeugen (z. B. Kohlenstofffaser- oder Glasfaser-Matten) hergestellt, anschließend mit Harz getränkt und in einem Ofen konsolidiert.

Für diesen Prozess haben wir unser Composite Stacking System entwickelt: ein auf die automatisierte Anwendung ausgelegtes Fixiersystem zum Erzeugen eines positionsstabilen Lagenaufbaus.

Die Leistungsmerkmale:

  • Sicheres Handling der Fasermaterialzuschnitte vom Aufnahmeort bis zum Ablegeort
  • Automatisiertes Fixieren der Lage am Ablegeort

Das Composite Stacking System ist (wie unser Composite Handling Systeme und 3D- Composite Handling System) mit unseren speziell entwickelten Vakuumgreifern ausgestattet. Über die integrierte Einzelsaugersteuerung ist eine automatisierte Adaption an die Bauteillagengeometrie möglich.
 

3D Composite Handling System

Automatisiertes CHS für Bauteile in jeder Form

Wir entwickeln seit Jahren Handling-Systeme für trockene Faserverbundmaterialien, die von der Luftfahrt-, Automobil- und Windenergieanlagen-Industrie benötigt werden. Unsere Composite-Handling-Systeme haben einen hohen Reifegrad erreicht und sind industriefähig.

Da die Anforderungen oft darauf abzielen, Materialien in oder auf 3D-geformte Formen abzulegen, haben wir unser Composite Handling System 3D-fähig gemacht:
Das 3D-Composite Handling System ist flexibel an alle Bauteilanforderungen anpassbar. Der Bauteilgeometrie sind nahezu keine Grenzen gesetzt.