STAXX ONE

EINZELSCHLEPP-EFFEKTOR

Der STAXX ONE Single Tow End-Effector ist ein hochflexibler, kleiner und leichter automatisierter fiber placement Endeffektor. Mit seiner Masse von ca. 40 kg kann er an jeden Standard-Industrieroboter montiert werden.

Er ermöglicht die automatisierte fiber placement von komplexen Teilen und unterstützt eine breite Palette von Materialien wie PrePreg, TowPreg und Dry Fiber Material. Der optionale beheizte Legetisch kann zusätzlich mit einer NC-gesteuerten Drehvorrichtung ausgestattet werden.

Technische Daten

  • Materialspule mit Zugspannungsregelung
    Optional: Füllstandsmessung
  • Verdichtungswalze aus rostfreiem Stahl oder Antihaft-Polymerbeschichtung
  • Kontrollierte pneumatische Verdichtungseinheit mit einer Kraft von bis zu 30 dN (~kg)
  • Rückfilmsammelspule
  • Interne Wasserkühlung für Prepreg-Material
  • Ablenkungsrolle
    Optional: Schleppbrucherkennung
  • Robustes Schneidwerk für Schlepps über 50k
  • Gesteuerte Heizeinheit mit Infrarotstrahler,
    Diodenlaser oder Blitzlampe
  • Flexibilität des Materials: Jede beliebige Breite von 1/8'' Breite bis zu 2'' (50,08 mm)
  • 2 Sätze von Verdichtungswalzen für ¼" und ½"
Das System Staxx One umhüllt eine gebogene Form.

Die STAXX One kombiniert ein flexibles und zuverlässiges System für das Prototyping und die Entwicklung neuer Strukturen und Teile.

Besondere Merkmale

F+E-Flexibilität kombiniert mit industrieller Bereitschaft

  • Verschiedene Materialtypen (PrePreg, TowPreg, Klebstoffe, DryFiber, etc.)
  •  Flexibel Materialgröße
  • Siemens NC-Steuerungen
  • Gute Zugänglichkeit für komplexe Teile
  • Modulares Zellenkonzept

Kostengünstiger Ansatz

  • Kein Fundament erforderlich
  • Standardisierte Systemkomponenten

Digitaler Zwilling

  • Zellen-Layout
  • CAM-System für Offline-Programmierung auf Basis von 3D/2D-CAD-Daten
  • Kollisionsanalyse
  • Simulation sowohl für die Maschine als auch für das Legekonzept
Das STAXX One System legt ein komplexes Kohlefaserbauteil.

Die Multi-Material-Fähigkeit ermöglicht eine breite Palette von Anwendungsfällen, während die Arbeitszellenkonfiguration noch mehr anpassbare Flexibilität bietet - um die Bedürfnisse unserer Kunden perfekt zu erfüllen.

STAXX ONE Informationen zum Produkt

Laden Sie unseren Produktflyer herunter, um weitere Informationen über die STAXX ONE zu erhalten.

Aircraft Production goes “GREEN” – Broetje-Automation Collaborates with Airbus Aerostructures to Promote Sustainable and Resource-Efficient Production

Broetje-Automation has successfully collaborated with a broad industry consortium to identify ways to reduce the environmental impact of today’s production facilities. The “GREEN” project, a joint initiative of a consortium of partners including OFFIS e.V., DLR e.V., ProIng and Broetje-Automation GmbH under the leadership of AIRBUS Aerostructures, developed measures to reduce the power consumption of old systems by up to 85% in certain areas of application. Overall, especially retrofitting older systems allows significant contributions towards a more sustainable industrial production.

STAXX-Produktfamilie im Fokus der JEC vom 5. bis 7. März

Broetje-Automation stellt auf der JEC die STAXX-Familie vor und präsentiert einen 8-schleppigen STAXX Flex Endeffektor. Die STAXX-Familie ist eine transformative Reihe von automatisierten fiber placement (AFP)-Lösungen, die entwickelt wurden, um die Fertigungsprozesse in der Fabrik der Zukunft neu zu definieren. Vom kompakten und kosteneffizienten STAXX Box bis hin zu den Hochleistungsfähigkeiten des STAXX Flex Systems mit 16 Schleppern stellt jedes Mitglied dieser innovativen Familie einen Höhepunkt an Anpassungsfähigkeit, Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit dar. Mit hochmodernen Funktionen und dem Engagement für eine prozessangepasste Produktion steht die STAXX AFP-Familie an der Spitze der Revolutionierung der automatisierten fiber placement und läutet eine neue Ära der Präzision und Effizienz in der Verbundwerkstoffherstellung ein.