IPAC

Integrated Panel Assembly Cell

Die Integrated Panel Assembly Cell (IPAC) ist ein hochleistungsfähiges System zum Nieten von Platten. Das bewährte System ist eines der meistverkauften Befestigungsmaschinenkonzepte weltweit. Es ist ideal für die Befestigung von kleinen bis großformatigen Haut- und Flügelpaneelen.

Mit dem IPAC werden kürzeste Zykluszeiten bei gleichzeitig hervorragender Bauteilqualität erreicht. Das hochgradig anpassungsfähige System kann mit einer flexiblen Spannvorrichtung konfiguriert werden, um eine hohe Werkstückflexibilität sowie eine einfache Integration in den Produktionsprozess zu ermöglichen.

Die kompakte Bauweise des IPAC und die anpassbare Stationsanordnung ermöglichen eine effiziente Nutzung der wertvollen Produktionsfläche und halten die Investitionen in die Gebäudeinfrastruktur auf einem Minimum. Das Werkstück kann sowohl vertikal als auch horizontal geladen werden. Mit mehr als 50 Installationen weltweit hat sich das System in der Produktion bestens bewährt.

Technische Daten

Nietmaschine

  • Leistung: bis zu 21 Nieten/Min.
  • Bohrerdrehzahl: 50 - 18.000 U/min
  • Wiederholbarkeit des Senkers: ± 0,0006" (± 0,015 mm)
  • Durchmesser des Befestigungselements: 4/32" - 8/32" (3,2 mm - 6,4 mm)
  • Spannkraft: 110 - 600 lbs (50 - 267 daN)
  • Bohrspindelvorschub: bis zu 300"/min (7.620 mm/min)
  • Material: Aluminium/Titan/Verbundwerkstoff
  • Optional 10/32" (7,9 mm)
  • Aufprallkraft: bis zu 8.000 daN (18.000 lbs)

Positionierungssystem

  • Linearachsen X, Y, Z Positioniergenauigkeit Linearachse ± 0,2 mm
  • Drehachsen A, B C Positioniergenauigkeit Drehachse ± 60 Bogensek.

 

Die IPAC-Platte ist mit einem drehbaren Bauteilträger für maximale Flexibilität und eine breite Palette von Luft- und Raumfahrtstrukturen ausgestattet.

Der IPAC kombiniert höchste Effizienz mit einem geringen Platzbedarf in der Werkstatt.

Besondere Merkmale

  • Vollelektrisches Befestigungssystem
  • Hochgeschwindigkeits-Werkzeugwechsler für Bohrfutter und Oberambosse
  • Hochgeschwindigkeits-/Präzisionsbohrspindel
  • Sensorisches System für: Abstand, Normalität, Tack-Rivet und Kantenerkennung,
    Senkungstiefe, Höhe des Schraubenkopfes, Lochdurchmesser, Dichtmittel
  • Automatisches Zuführsystem für Befestigungsmittel
  • Ergonomisches Offline-Programmiersystem (SOUL OLPS) inkl. Virtual Twin-Integration, Simulation und Produktionsoptimierungs-Tools
  • Integrierte hochmoderne Mensch-Maschine-Schnittstelle (SCORE) inkl. 3D-Werkstück-Fertigungsberichte
  • Optionale Geschossverschlüsse
  • Optionaler Einbau der Manschette
  • Optionaler automatischer Unterwerkzeugwechsler
Detailaufnahme unter dem Bauteilträger mit Blick auf das Oberwerkzeug.

Hohe Leistung und bewährte Zuverlässigkeit sind Teil des hohen technischen Standards von Broetje-Automation.

IPAC-Produktinformation

Möchten Sie mehr über unser Produkt erfahren? Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um dieses Dokument herunterzuladen.

Treffen Sie Broetje-Automation auf der SAMPE 2024

Broetje-Automation präsentiert AFP-Lösungen auf der SAMPE 2024 Konferenz

Als führender Anbieter von fortschrittlichen Fertigungslösungen für die Luft- und Raumfahrt- sowie die Verbundwerkstoffindustrie freuen wir uns, unsere Teilnahme als Aussteller an der SAMPE 2024-Konferenz anzukündigen. Die Veranstaltung findet vom 20. bis 23. Mai im Long Beach Convention Center in Long Beach, Kalifornien, statt.