RACe

Roboter-Montagezelle

Die Robot Assembly Cell (RACe) ist eine leichtgewichtige Lösung für das Bohren von Flugzeugteilen aus mehreren Materialien. Die Lösung basiert auf einem Roboter mit hoher Positioniergenauigkeit in Verbindung mit einem Multi-Task-Endeffektor.

Die hohe Positioniergenauigkeit des Roboters wird durch eine spezielle, von Broetje-Automation entwickelte Kalibrierung und Kompensation gewährleistet. Das System bietet Ihnen eine hohe Flexibilität bei verschiedenen industriellen Anwendungen und reduziert den Platzbedarf durch mobile oder stationäre Plattformoptionen.

 

Technische Daten

Operative Funktionen

  •  Automatisierte Roboterpositionierung
  • Produktreferenzierung
  • Produktklemmung
  • Bohren und Senken
  • Produkt ausspannen

Einzelaufgabe End-Effektor

  • Bohren und Senken möglich
  • Bohrspindel Drehmoment: 10 Nm Spindeldrehzahl: 200 -18.000 U/min Bohrfutterschnittstelle: HSK32E)
  • Späne- und Staubabsaugung mit Explosionsschutz

Stellungsregler

  • Standard 6-Achsen-Robotersystem
  • Roboter ausgestattet mit BA-Genauigkeitspaket Roboterkalibrierung Dynamische Last
    Kompensation Gitterkompensation Temperaturkompensation
  • Genauigkeit der Roboterpositionierung: ±0,3mm
Technische Zeichnung eines agilen RACe-Systems.

Von der Idee bis zur Umsetzung begleiten wir die Projekte mit höchster Präzision und unserem Know-how.

Besondere Merkmale

  • Hochgeschwindigkeits-Bohrspindel (bessere Bohrqualität als H9)
  • Bohrungsrauhigkeit bis zu Ra 1,6 μm
  • Bohrfutterspeicher mit 24 Plätzen
  • Fähigkeit zur Produktreferenzierung, um den Randabstand zur Struktur zu gewährleisten
  • Normalitätssensoren zur Sicherstellung einer rechtwinkligen Ausrichtung zum Werkstück beim Spannen
  • Bewegen der Plattform durch einen manuell betriebenen elektrischen Antrieb
  • Manuelle Feinpositionierung der Plattform durch Indexbolzen an den Luftkissenträgern
  • Sicherheitssystem mit Laserscanner
  • Der Arbeitsbereich ist von der Rückseite der Plattform aus nicht zugänglich
  • Das Robotersystem ist für zukünftige Erweiterungen vorbereitet
  • Steuerungssystem: Beckhoff oder Siemens
Nahaufnahme des Nietendeffektors einer Roboter-Montagezelle

Verfahren wie Nieten und die gesamte technische High-End-Produktion führen zu einer effizienteren Fertigung.

Aircraft Production goes “GREEN” – Broetje-Automation Collaborates with Airbus Aerostructures to Promote Sustainable and Resource-Efficient Production

Broetje-Automation has successfully collaborated with a broad industry consortium to identify ways to reduce the environmental impact of today’s production facilities. The “GREEN” project, a joint initiative of a consortium of partners including OFFIS e.V., DLR e.V., ProIng and Broetje-Automation GmbH under the leadership of AIRBUS Aerostructures, developed measures to reduce the power consumption of old systems by up to 85% in certain areas of application. Overall, especially retrofitting older systems allows significant contributions towards a more sustainable industrial production.

STAXX-Produktfamilie im Fokus der JEC vom 5. bis 7. März

Broetje-Automation stellt auf der JEC die STAXX-Familie vor und präsentiert einen 8-schleppigen STAXX Flex Endeffektor. Die STAXX-Familie ist eine transformative Reihe von automatisierten fiber placement (AFP)-Lösungen, die entwickelt wurden, um die Fertigungsprozesse in der Fabrik der Zukunft neu zu definieren. Vom kompakten und kosteneffizienten STAXX Box bis hin zu den Hochleistungsfähigkeiten des STAXX Flex Systems mit 16 Schleppern stellt jedes Mitglied dieser innovativen Familie einen Höhepunkt an Anpassungsfähigkeit, Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit dar. Mit hochmodernen Funktionen und dem Engagement für eine prozessangepasste Produktion steht die STAXX AFP-Familie an der Spitze der Revolutionierung der automatisierten fiber placement und läutet eine neue Ära der Präzision und Effizienz in der Verbundwerkstoffherstellung ein.