Operational Tooling

Die Montage von Flugzeugstrukturen erfordert eine saubere Werkstattorganisation, den Schutz von Teilen und Ausrüstungsanforderungen rund um die Hauptmontageprozesse. Dieses Angebot an speziell entwickelten Hebevorrichtungen, Ausrüstungen und Schutzvorrichtungen hilft unseren Kunden, die Fertigungsarbeiten und die Organisation in den sekundären Prozessen der Montage und des Bauteilschutzes besser zu meistern. In der Fabrik der Zukunft hat jedes Werkzeug, jedes Gerät seinen Platz, um ein effizienteres und ergonomischeres Arbeiten zu ermöglichen.

Abdeckungen

Schutz von Baugruppen beim Transport oder bei der Lagerung. Spezielle protections sind der Schlüssel für die ordnungsgemäße Lagerung von Bauteilen bis zur ursprünglichen Montage.

Hebevorrichtungen

Das Bewegen und Heben verschiedener Konstruktionen mit Spezialgeräten fällt in diesen Bereich.

Line Side Equipment

Da manuelle und automatisierte Abläufe Hand in Hand gehen, bieten wir unseren Kunden hochwertige Ausrüstungen wie Werkzeugwagen, Hebebühnen, Leitern und mehr, um den Arbeitsablauf und die Produktion abzurunden.

Ground Support Equipment

Verbesserte und robuste Bodenausrüstung handling ist der Schlüssel zu einem reibungslosen Ablauf am Boden handling . Unser breit gefächertes Produktportfolio erfüllt die hohen Anforderungen unserer Kunden, egal ob es sich um Barrieren, Trolleys oder andere Ausrüstung handelt.

Die deutsche Delegation auf dem IPF Offshore Partnering Forum in New Orleans

Die Zukunft der Windturbinenproduktion - Broetje-Automation stellt Automatisierungslösungen auf dem IPF Offshort Partnering Forum in New Orleans vor

Auf dem IPF Offshore Partnering Forum vom 23. bis 25. April in New Orleans wurden neueste Entwicklungen für die Offshore-Windenergie und den grünen Wasserstoffsektor diskutiert. Unter dem Dach des Bundesverbandes WindEnergie und Wasserstoff WAB e.V. präsentierte Broetje-Automation innovative Lösungen für die Fabrik der Zukunft zur Herstellung von Windenergieanlagen.
Vertreten durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz in Kooperation mit dem Messeausschuss der Deutschen Wirtschaft brachte der German Pavillon ein breites Spektrum an Kompetenzen vieler Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Windenergie zusammen. "Gemeinsam stärker" war das Leitmotiv der WAB und Programm für drei Tage Networking!