Auszubildende

Unsere Auszubildenden sind das Rückgrat unseres Unternehmens. Jedes Jahr nimmt Broetje-Automation junge, motivierte Talente auf und bildet sie bedarfsgerecht aus. Dies ermöglicht mit einer motivierten Arbeitsmoral eine Übernahme in unser engagiertes Team.

Die Ausbildung zur Fachkraft in den Bereichen Elektrik, Montage, Lager und auf kaufmännischer Ebene findet praxisnah und on-the-job statt, um eine möglichst abwechslungsreiche und interessante Ausbildung zu bieten. Als Berufseinsteiger arbeitest und lernst du 3 Jahre lang alle wichtigen Bereiche deines Interessensgebietes kennen und hast die Möglichkeit, von Anfang an an unseren spannenden Projekten mitzuarbeiten.

Klingt spannend? Vielleicht lernen wir uns ja bald bei einem Vorstellungsgespräch kennen.

Ihre Vorteile

  • 35-Stunden-Woche
  • 30 Tage Urlaub
  • Gehalt nach Tarifvertrag und Sonderzahlung
  • Gleitzeit
  • Metall-Rente
  • Firmenkantine
  • Hansefit Sportangebot
  • Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Home Office (kaufmännische Auszubildende)
Treffen Sie Broetje-Automation auf der SAMPE 2024

Broetje-Automation präsentiert AFP-Lösungen auf der SAMPE 2024 Konferenz

Als führender Anbieter von fortschrittlichen Fertigungslösungen für die Luft- und Raumfahrt- sowie die Verbundwerkstoffindustrie freuen wir uns, unsere Teilnahme als Aussteller an der SAMPE 2024-Konferenz anzukündigen. Die Veranstaltung findet vom 20. bis 23. Mai im Long Beach Convention Center in Long Beach, Kalifornien, statt.

Die deutsche Delegation auf dem IPF Offshore Partnering Forum in New Orleans

Die Zukunft der Windturbinenproduktion - Broetje-Automation stellt Automatisierungslösungen auf dem IPF Offshort Partnering Forum in New Orleans vor

Auf dem IPF Offshore Partnering Forum vom 23. bis 25. April in New Orleans wurden neueste Entwicklungen für die Offshore-Windenergie und den grünen Wasserstoffsektor diskutiert. Unter dem Dach des Bundesverbandes WindEnergie und Wasserstoff WAB e.V. präsentierte Broetje-Automation innovative Lösungen für die Fabrik der Zukunft zur Herstellung von Windenergieanlagen.
Vertreten durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz in Kooperation mit dem Messeausschuss der Deutschen Wirtschaft brachte der German Pavillon ein breites Spektrum an Kompetenzen vieler Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Windenergie zusammen. "Gemeinsam stärker" war das Leitmotiv der WAB und Programm für drei Tage Networking!